Freunde und Förderer des Kinderdorfs Wegscheide
Arbeitskreis der Wegscheideerzieher 1952 e.V.
 
Informationen zur Wegscheide

Das Frankfurter Schullandheim Wegscheide wird nicht nur von Frankfurter Schulen für Klassenfahrten genutzt, sondern bietet auch selbst Ferienfreizeiten in den Oster-, Sommer- und Herbstferien an. Diese zu unterstützen sehen wir als unsere Aufgabe. Viele Generationen von Kindern haben ihre Ferien auf der Wegscheide verbracht und prägende Zeiten erlebt. Es gibt die traditionellen Freizeiten, in denen früher viel gewandert und Bommeln gebastelt sowie Herzen aus Kakaostein geschnitzt wurden, immer noch. Auch wenn das Programm sich heute etwas gewandelt hat, wird immer noch gebastelt, Sport betrieben und es werden Ausflüge gemacht. Zusätzlich gibt es eine Auswahl an Sportfreizeiten, Englischfreizeiten und ein Fußballcamp.

 

Die Wegscheide selbst beschreibt sich wie folgt:

 

"Das Besondere der Wegscheide ist eine Kombination von Merkmalen. Einige von ihnen sind sogar nur hier zu finden (Alleinstellungsmerkmale / Besonderheiten):

  • Umfangreiches Umweltbildungsprogramm: Die Schüler können nicht nur auf dem Gelände etwas über die Ver- und Entsorgung von Wasser oder z. B. Fledermäuse erfahren. Das Gelände trägt auch einen kleinen Mikrokosmos in sich, in dem viele kleine Geheimnisse der Natur (Wald, Wasser, Tiere, etc.) erlebt werden können.

  • Wohnen im eigenen Haus. Eine Klasse belegt ein Haus inklusive zwei Lehrerzimmer mit Dusche und WC.

  • Einzigartiges, sorgsam bewahrtes, 35 ha große Gelände Gelände. Mit Zaun und Pforte abgegrenzt und ohne Autoverkehr. Die Kinder können sich innerhalb des Geländes frei bewegen.

  • Schwerpunkt soziales Lernen (Verantwortung üben)

  • Eines der ältesten noch aktiven Schullandheime (außerschulischer Lernort)

  • Eigenes Ferienfreizeitprogramm

  • Zahlreiche Sportplätze Attraktives Gelände mit Kletterwand, Fußballfeldern, Beachvolleyballfeldern, Roll­schuhbahnen, Basketballfeld, Baumhäusern, Boulebahn, Feuer- und Grillplätzen etc.

  • Attraktive Umgebung: Wanderungen, Schwimmbad und Tierpark in Bad Orb, Freizeitpark im Steinau, usw.

  • Die Wegscheide verfügt über eine Holzhackschnitzelheizung, ein Blockheizkraftwerk, Photovoltaikkollektoren und eine Kläranlage. Zusätzlichen Strom bezieht sie von den Kreiswerken Gelnhausen

  • Zentrale Lage vor den Toren des Rhein-Main-Gebiets und trotzdem mitten in der Natur

  • Enge Bindung an die Stadt Frankfurt am Main. Zu Gast sind viele Frankfurter Gruppen, aber nicht ausschließlich.

Besonderheiten

  • Größtes Schullandheim Deutschlands – kann eine ganze Schule beherbergen

  • Tradition seit 1920. Ein über Jahrzehnte nahezu unveränderter Ort größtmöglicher Freiheit mit liebenswerten Traditionen und einer bewegten Geschichte.

  • Die Wegscheide hat einen Bürgermeister als pädagogischen Leiter

  • Das Essen wird in Thermoporten mit Essenswagen zu den Häusern transportiert

  • Große Schlafräume

  • Bommeln und Herzen, Kakaosteinbruch, die Höhe, Tränenbrückchen, Teufelsleiter, Himmelsleiter und Haselbach

Motto

Auf diesem reizvollen, seit Jahrzehnten scheinbar unverändert nicht verbauten Gelände, ist die größtmögliche Freiheit gegeben, sich als Gruppe bzw. Individuum ausleben zu können - mit der einzigen Einschränkung, die Freiheit anderer nicht zu beeinträchtigen."

(Quelle: http://www.schullandheim-wegscheide.de/wegscheide/profil/)